Wo du wohnst, bestimmt, was du hörst? đŸ™ïžđŸŒŸ

Edison Research wirft einen Blick auf urbane und lÀndliche Podcast-Trends

Habt ihr euch jemals gefragt, ob Stadtpflanzen andere Podcasts hören als Landeier? Wie sehr beeinflusst unser Wohnort, was wir hören? Edison Research hat genau das untersucht und spannende Unterschiede im Hörverhalten zwischen urbanen, suburbanen und lÀndlichen Zuhörer:innen in den USA aufgedeckt.

Die aktuellen Daten von „Urban, Suburban, Rural Listening Differences“ zeigen, dass nicht nur der Musikgeschmack, sondern auch die Vorliebe fĂŒr Podcasts oder traditionelles Radio stark davon abhĂ€ngt, ob wir im Hustle & Bustle der Stadt, der GemĂŒtlichkeit der Vororte oder der Idylle des Landes leben.

Stadt vs. Land: Wer hört was?

🎧 Podcasts in der City: In den Metropolen verbringen Audio-Nutzer:innen doppelt so viel Zeit mit Podcasts im Vergleich zu Menschen, die auf dem Land wohnen. 13% ihrer gesamten Audiozeit widmen stĂ€dtische Zuhörer:innen den vielfĂ€ltigen Podcast-Welten.

đŸ“» AM/FM Radio auf dem Land: In lĂ€ndlichen Regionen dominiert hingegen das klassische Radio mit 43% der gesamten Audiozeit. Das gute alte Radio bleibt fĂŒr viele Landbewohner:innen ein treuer Begleiter.

🏡 Suburbia in der goldenen Mitte: Die VorstĂ€dter:innen balancieren gekonnt zwischen beiden Welten, wobei ihre Nutzungsmuster irgendwo zwischen urbanem Podcast-Genuss und lĂ€ndlicher Radio-LoyalitĂ€t liegen.

Edison Research: Balkendiagramm Anteil der Zeit, die mit dem Hören von Audioquellen verbracht wird

Gleiche Audio-Zeit, nur anders verteilt

Interessant and diesen Podcast-Trends ist, dass alle drei Gruppen ungefĂ€hr den gleichen Anteil ihrer Zeit fĂŒr Audioinhalte aufwenden. Jedoch variiert die Aufteilung zwischen Radio und Podcasts. Das zeigt: Das ‚Audio-Budget‘ ist ĂŒber alle Wohnorte hinweg konstant, nur die PrioritĂ€ten unterscheiden sich.

 

đŸ‘©đŸ’­ Meine Gedanken: Als Stadtbewohnerin kann ich die Ergebnisse dieser Studie persönlich nachvollziehen: WĂ€hrend das Radio bei mir kaum eine Rolle spielt, sind Podcasts ein Bestandteil meines Alltags. Diese Erkenntnisse werfen eine wichtige Frage auf: Wie können Content-Creator – ob Podcaster:innen oder Werbetreibende – die diversen Vorlieben ihrer Hörer:innen besser verstehen und adressieren? đŸ€” Eine maßgeschneiderte Ansprache, die den Wohnort der Zuhörer:innen berĂŒcksichtigt, könnte der SchlĂŒssel sein, um eine gezielt eine breitere Hörerschaft zu erreichen.


🌐 Interessante Links:

📧 Die besten Podcasts! Speziell fĂŒr dich direkt in deine Inbox!

Charts & Insights

Datenschutz(erforderlich)