„Mitten am Tag“ mit Tristan Lehmann

K.O.-Tropfen. Ein brandaktuelles Thema, das in unserer Gesellschaft erstaunlich wenig diskutiert wird. Mit dem Podcast “Mitten am Tag” wollen Tristan (Stan) Lehmann und das Team von PantaSounds dem Thema eine Plattform geben. Der Podcast erzählt die Geschichte der jungen Influencerin Vivian, die sich nach einem Überfall mit K.O.-Tropfen auf die Suche nach dem Täter macht. Ein moderner Fiction-Podcast, inspiriert von einer wahren Begebenheit.

Famous First Words #08 Mitten Am Tag mit Tristan Lehmann.Wir sprechen mit Stan über die Produktion und die spannenden Möglichkeiten dieser Erzählform, werfen einen Blick in die Zukunft von Podcasts und erfahren, welche Learnings er selbst aus diesem Podcast mitgenommen hat.


Apple PodcastsSpotifyRSSSonarbird

Mitten im Podcast-Boom

Stan hatte schon immer ein Faible für Audio. Heute ist Stan Geschäftsführer der PantaSounds GmbH, ein Tochterunternehmen der Münchner Filmproduktionsfirma Pantaflix, und konzipiert, produziert und vermarktet dort mit seinem Team Podcasts. Mit dem Fiction-Podcast “Mitten am Tag” und der daran anknüpfende Doku-Podcast “Mitten am Tag – Die Dokumentation” haben sie zwei Originals, zwei Prestigeobjekte geschaffen, in die sie viel investiert haben. Mit Erfolg.

“Jeder und damit meine ich vor allen Dingen auch die Hörer:innen da draußen profitieren gerade von diesem Podcast-Boom. Weil das, was wir jetzt erleben, was es an Inhalten zu konsumieren gibt, das ist so reichhaltig wie selten zuvor […]”
Stan Lehmann

Stan und sein Team nähern sich dem Thema K.O.-Tropfen gleich von zwei Seiten: Fiktion und Dokumentation. “Mitten am Tag” beleuchtet das Geschehen fiktiv, basiert allerdings auf einer wahren Geschichte, die sich 2019 tatsächlich in Berlin zugetragen hat. Die Entscheidung, sowohl einen Fiction- als auch einen Doku-Podcast zu machen, kam während der Arbeit am Drehbuch. Die Dokumentation beantwortet unter anderem Fragen, die sie in “Mitten am Tag” nicht integrieren konnten. So dient die Fiction, die sie mit “Mitten am Tag” schaffen, als Adaptionsquelle für weitere Inhalte. Laut Stan, ein noch relativ neues Konzept, das wir jedoch zukünftig häufiger sehen werden.

Unser Podcast Learning No 1: Podcast- und Werbeinhalte müssen aufeinander abgestimmt sein.

“Da muss man aber ganz klar dazu sagen, Vermarktung im Podcast-Business funktioniert halt da gut, wo du 40 Folgen im Jahr hast von einem Format. Weil dann hast du zwei Werbeslots pro Folge, mal 40 Folgen sind 80 Werbungen, die du im Jahr verkaufen kannst. Das kann sich rechnen.”
Stan Lehmann

Fiction-Podcasts gehören im Audiobereich mit zu den aufwändigsten Produktionen. Drehbuchentwicklung, Produktion und Casting planen, Sprecher:innen, Musik, Atmos … Ein hoher Aufwand, der sich in entsprechend hohen Produktionskosten niederschlägt. Das Vermarktungspotential von Podcasts ist unglaublich hoch, ist allerdings bisher (noch) sehr formatabhängig. In der Regel sind Fiction-Podcasts eine abgeschlossene Sache. Im Gegensatz zu anderen Formaten wie Talks, die in regelmäßigen Abständen das ganze Jahr über neue Episoden veröffentlichen. Eine besondere Herausforderung: die Abstimmung von Werbe- und Podcastinhalten. Was im Gegensatz zu TV bei Podcasts wesentlich wichtiger ist, so Stan.

“Also ich glaube, da […] sehen wir so ein ganz spannendes Dilemma. Weil, um solche Inhalte zu produzieren, müssen wir Werbung in solchen Formaten normalisieren, so wie im Fernsehen auch. Und es würde uns ja im Fernsehen, im linearen TV überhaupt nicht einfallen, die Werbeinhalte mit dem Inhalt des Films in Verbindung zu bringen. Weil wir das so gelernt haben. Das ist total gelernt, ganz normal […] und das machen wir im Podcast noch nicht, weil es eben noch nicht normal ist und weil Podcast vielleicht auch einfach ein bisschen intimer ist, ein bisschen näher dran ist an uns.”
Stan Lehmann

Famous First Words #09 Mitten Am Tag mit Tristan Lehmann. Podcast Learning No 1: Podcast- und Werbeinhalte müssen aufeinander abgestimmt sein.

Unser Podcast Learning No 2: Nutze die gesamte Audiovielfalt, um die Wahrnehmung der Hörer:innen zu beeinflussen.

“Ich glaube, es ist doch immer dann erstaunlich, wie viele Möglichkeiten wir haben, auch ohne Bild, das, was unsere Zuhörer:innen empfinden, zu beeinflussen.”
Stan Lehmann

Damit das Geschehen von den Hörer:innen intuitiv verstanden wird, muss all das in der Produktion bedacht werden. Dialoge, Varianz in den Stimmen und dem Ausdruck, Vertonung mit Hintergrundgeräuschen, Musik … Ein Fiction-Podcast, laut Stan nichts anderes als der moderne Begriff für ein Hörspiel, lebt von den vielen verschiedenen Erzählebenen. Audio stellt hier ein wahnsinnig breites Toolkit zur Verfügung, nicht nur die Handlung zu transportieren, ohne dass Hörer:innen sie sehen können, sondern auch das Empfinden der Zuhörer:innen zu beeinflussen. Durch den Einsatz von Musik und mit Hilfe von cleverem Sounddesign bringt “Mitten am Tag” das Geschehen sogar ohne Erzähler unglaublich realitätsnah an die Hörer:innen.

“Aber am Ende ist das, was passiert ist: Unser Kopf macht das Bild und den müssen wir füttern.”
Stan Lehmann

Famous First Words #09 Mitten Am Tag mit Tristan Lehmann. Podcast Learning No 2: Über Audio können wir das Empfinden der Hörer:innen beeinflussen.

Unser Podcast Learning No 3: Die Frequenz der Veröffentlichung hat Einfluss auf die Reichweite.

In welchem Rhythmus sollten Podcast-Episoden am Besten veröffentlicht werden? Eine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt es nicht. In kurzen Abständen und möglichst oft, wie es etwa Talk-Formate oft machen, ist schwierig für einen Fiction-Podcast. Neue Episoden von “Mitten am Tag” veröffentlichten sie daher wöchentlich. Noch während der Ausstrahlung hatte Stan das Gefühl, dass diese Frequenz für dieses Format tatsächlich zu lang war und die Entwicklung der Reichweite beeinflusst hat. Heute würde er dies anders machen.

“Also für meine Begriffe war das hier bei “Mitten am Tag” sehr klar zu spüren. Wir waren in den ersten drei Folgen front-of-mind kurz mal und waren ja auch dementsprechend in den Charts sehr weit oben […] Also für ein Hörspiel, für einen Fiction-Podcast ist das toll, so weit oben in den Charts zu sein. Von daher waren wir da sehr happy. Dann hat man aber gemerkt, wenn der Zeitraum möglicherweise zwischen zwei Episoden zwei bis drei Tage gewesen wäre, das wäre glaube ich viel besser gewesen. Und das ist auch was, wo wir wahnsinnig viel gelernt haben und wo wir das wahrscheinlich das nächste mal anders machen würden.”
Stan Lehmann

Die Hörer:innen brauchen einen Impuls, um wieder zurückzukommen. Stans Lösung: Cliffhanger. Nicht anders als zum Beispiel bei Fernsehserien, enden die Episoden bewusst an einer Stelle der Handlung, in der die Spannung ihren Höhepunkt erreicht, eine wichtige Frage unbeantwortet oder eine Situation ungelöst bleibt.

“Wir wollen […] diesem Umstand, dass Menschen diesen K.O.-Tropfen-Anschlägen zum Opfer fallen, wollen wir gerecht werden und dementsprechend keinen Bullshit erzählen und das nicht künstlich dramatisieren. Und dann aber trotzdem zu sagen, wir brauchen Momente, die einen zurückholen, wo man sagt: Jetzt will ich aber auch wissen, wie es weitergeht […]”
Stan Lehmann

Famous First Words #09 Mitten Am Tag mit Tristan Lehmann. Podcast Learning No 3: Die Frequenz der Veröffentlichung hat Einfluss auf die Reichweite.

Mehr spannende Insights aus dem Fiction-Podcast Genre und welche Möglichkeiten in Zukunft im Podcast-Business noch auf uns warten, erfahrt ihr in unserer Folge. JETZT ANHÖREN ⇑

Happy Podcasting!

🚀 PODCAST MASTERCLASS: KOSTENLOSE SESSION!

Fessle dein Publikum mit deiner Story. Mit diesem Framework funktioniert es garantiert.
Hol dir deine GRATIS Session!

📧 Die besten Podcasts! Speziell für dich direkt in deine Inbox!

Charts & Insights

Datenschutz(erforderlich)

NUR FÜR KURZE ZEIT: GRATIS SESSION!

Dein Publikum mit deiner Story zu fesseln ist keine Magie, sondern ein einfaches Handwerk. Mit diesem Framework funktioniert es garantiert.
🚀 Hol dir jetzt die komplette Lernepisode "Das Geheimnis erfolgreicher Podcasts" KOSTENLOS!